Di

09

Dez

2014

Goldbarren An- und Verkauf

Heute gibt es feste Größen von Goldbarren. Die praktische Barrenform erlaubt die Lagerung in großen Mengen. Der Reinheitsgrad bei Goldbarren muss hoch sein, je höher desto besser. Vom Hersteller eines Goldbarrens wird ein Logo und eine Seriennummer aufgebracht. In der Regel werden Goldbarren bis 100g geprägt, darüber gegossen. Im Anschluss an die Herstellung bzw. Prägung eines Goldbarrens stanzt der Hersteller bzw. die Prägeanstalt das jeweilige Logo sowie eine Seriennummer auf. Damit ist die perfekte Geldanlage geboren. Goldbarren sind bei Ankäufern durchaus beliebt und gerne gesehen. In der Regel zahlen Lokale und Bundesweite Ankäufer gute Preise für Goldbarren jeder größe. Die hohe Reinheit und das Gewicht der Barren ist jedem Ankäufer einen guten Preis wert. Möchte man jetzt Goldbarren, egal welcher Größe, verkaufen so empfiehlt sich immer ein Vergleich von Goldankäufern durchzuführen - besonders bei der veräußerung von Goldbarren. Denn hier hat der verkäufer mit den höhsten Geldsummen zu rechnen. Der Tagespreis von Gold ist an verschiedene Faktoren geknüpft. Am besten behält man vor einem möglichem Verkauf die "Augen offen" und beobachtet den Markt einige Tage.

 

Denn Gold wird seit mehreren Tausenden von Jahren als Tauschmittel akzeptiert – und das in fast allen Ländern auf der ganzen Welt. Im Gegensatz zu Papiergeld kann Gold eben nicht in beliebigen Mengen hergestellt werden. Gold kann auch nicht rosten (Edelmetall) und übt allein durch sein dasein eine ungeheure Faszination aus.

 

Kaufen kann man Goldbarren an vielen Orten. Nicht nur über das Internet können Sie bequem und einfach Goldbarren bestellen, sondern auch bei Ihrer Hausbank können Sie in der Regel bequem Gold Shoppen gehen. Zu haben gibt es Goldbarren in so ziemlich jeder Größe und Menge. Die üblichen sind:

 

  • 1 Gram
  • 5 Gram
  • 10 Gram
  • 20 Gram
  • 50 Gram
  • 100 Gram
  • 250 Gram
  • 500 Gram
  • 1000 Gram

In Zeiten von Finanzkrisen gilt Gold als sicherer Anlage. Als sichere Geldanlage ist das gelbe Edelmetall auch deshalb gut geeignet. Experten raten durchaus einen Teil des eigenen Vermögens in Gold oder andere Edelmetalle zu investieren. Grund dafür ist die Angst der Anleger vor einer Inflation und der Wunsch nach Sicherheit. Auch in Zukunft wird Gold eine interessante Geldanlage bleiben, auch wenn es zwischendurch immer mal in den Börsen kriselt, werden Gold und andere Barren durchaus an Wert und vor allem beliebtheit steigern.

0 Kommentare

Mi

09

Okt

2013

Gold anlegen

Es gibt ganz unterschiedliche Formen von Gold auf dem freien Markt zu kaufen. Man kann sein Geld in Goldschmuck anlegen und diesen entweder aufbewahren oder sogar tragen. Goldschmuck verliert durch das Tragen nur wenig an Wert. Selbst wenn eine Kette reißt oder ein Ring zerkratzt wird, ist der Goldschmuck noch sehr wertvoll und kann verkauft werden. Selbst defekter Schmuck bringt sehr gute Preise ein, da lediglich der Goldwert den Wert der Ware bestimmt. Eine traditionellere Form der Geldanlage sind Goldbarren und Goldmünzen. Die Münzen muss man unterscheiden zwischen Anlagemünzen und Sammlermünzen. Anlagemünzen haben meistens keinen Nennwert, Sammlermünzen können die unterschiedlichsten Formen annehmen.

 

Edelmetallbarren können sowohl als Wertaufbewahrungsmittel als auch als Handelsware dienen. Bereits vor Christi Geburt wurde mit Goldmünzen und Barren gehandelt. Der Goldbarren Preis hat sich seit dem stark verändert. Es kam immer wieder zu einem Goldboom, wir er derzeitig wieder umgeht. Danach sank der Goldbarren Preis aber auch immer mal wieder ab. Die langfristige Entwicklung ist jedoch positiv, der Goldbarren Preis wird also immer höher.

0 Kommentare

Mi

18

Sep

2013

Informationen zu Barren

Barren gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, in den nächsten Zeilen bekommen Sie die wichtigsten Kennzahlen von Barren. Welche größe Sie haben und viele weitere Informationen zu Gold und Barren.

 

Goldbarren gibt es in jeder erdenklichen Form und Größe. Die bekanntesten sind wohl die 12,5 KG Barren die man aus Hollywood kennt. Diese Barren sind sehr sehr wertvoll. 

Die Handeslüblichen Größen für Barren sind aber:

  • 1 Gram
  • 5 Gram
  • 10 Gram
  • 20 Gram
  • 50 Gram
  • 100 Gram
  • 250 Gram
  • 500 Gram
  • 1000 Gram

 

Gold hat unterschiedliche Feingehalte. In der Regel werdn Goldbarren aus 999er Gold hergestellt, Das entspricht 24 Karat.

Karat (kt.) Promille (‰) 
Prozent (%) ca.
8
333
33,3
9 375 37,5
10 416 41,6
14 585 58,5
18 750 75,0
20 833 83,3
21,6 900 90,0
22 916 91,6
24 999 99,9

Die Höhe des Karat gibt also an wie viel Gold in einem Stück verarbeitet wurde. In 333er Gold findet man unter anderem auch noch Kupfer und andere Metalle die verarbeitet werden. 

 

Sehr wichtig ist das ein Schmuckstück, Barren oder anderes Edelmetall eine Punze besitzt. Diese Punzen sind Stempel auf den Oberflächen die auskunft über den Feingehalt des Stückes geben. Punzen sind kein Garant dafür das dass Schmuckstück oder der Barren echt sind, aber Sie sind ein erster Anhaltspunkt. 

0 Kommentare

Goldbarren

Goldbarren sind von vielen Menschen begehrt, man kennt Sie aus Filmen und aus den Nachrichten. Die Goldbarren die dort gezeigt werden sind oftmals die "Standartgröße". 12,5 Kilogramm schwer und einen Wert von ca. 300.000 Euro je Barren! 

 

Der Preis variiert natürlich ständig, da diese an der Börse festgelegt wurd und diese mehrmals am Tag den Preis für Gold und andere Edelmetalle aktualisiert. 

 

Die Goldbarren sind nicht nur für Privatanleger interessant. Auch der Staat und viele andere Länder auf der ganzen Welt setzten auf das äußerst seltene Edelmetall. Sie bilden Rücklagen und sprerren die Baren in hochsicherheits Bunker über auf der Welt. 

 

Für den Privatmann, der grade keine 300.000 Euro auf dem Konto hat gibt es aber durchaus Alternativen. Man kann Goldbarren erwerben die nur einige Gramm schwer sind. 5 Gramm Barren, 10 Gramm und die Liste zieht sich durch alle möglichen Grammzahlen so weiter. 

 

Es kann aber pauschal gesagt werden, je mehr Gold man kauft desto günstiger wird es. Ein 5 Gramm Barren ist bei der Herstellung genau so teuer wie ein 250 Gramm Barren. Deshalb lieber etwas mehr investieren und sich eine höhere Zahl anlegen ;)